21|10|2020

Bayerische Cross-Meisterschaften: Martin Hermann gewinnt die M60

Entscheidung auf der Zielgeraden nach 5.500 Metern

(16.02.2020) "Ich habe fast das ganze Rennen die Führungsarbeit gemacht, da wollte ich den Sieg nicht mehr hergeben," beschrieb Martin Hermann den äußerst knappen Einlauf nach 5 Crossrunden in welligem Gelände.

  20200216 T crop

Die LG Zusam ist nordwestlich von Augsburg zuhause und nach eigener Aussage Bayerns einzige LG ohne eigene Tartanbahn. Aus dieser Not hat die LG in den letzten Jahrzehnten eine Tugend gemacht. Heute steht die LG Zusam im Crosslauf und Straßenlauf für starke Läuferinnen und Läufer in allen Altersklassen, und organisatorisch macht dem Ausrichter zahlreicher Bayerischer und Deutscher Meisterschaften erst recht keiner was vor. Die bayerischen Crossläufer kamen zahlreich nach Buttenwiesen bei Wertingen, und Martin hatte in der M60 die zahlenmäßig stärkste Altersklasse (25 Meldungen) gezogen.

20200216 page0

Das Rennen war nicht einen Moment einsam, der 59-Jährige spürte ständig die Verfolger hinter sich und war durch die Zurufe des Publikums jederzeit gut informiert. Ein paar Tempoverschärfungen ließen das Verfolgerfeld kleiner werden, aber die härtesten Konkurrenten konnte Martin erst auf den letzten Metern stehen lassen.

20200216 page1

Nach 20:47 Minuten lief er 2 Sekunden vor dem gleichaltrigen Herbert Eckmüller von der LG Wolfstein ins Ziel. Weitere 5 Sekunden zurück belegte Titelverteidiger Hans Hermann-Bouricha vom FC Ebershausen den 3. Platz. Die Spitzengruppe der M60 wurde durch Ludwig Lang (M65) ebenfalls hart gefordert. Der für die LG Ruhstorf/Rott startende deutsche Crosslauf-Meister des Vorjahres gewann seine Altersklasse mit mehr als einer Minute Vorsprung und lief in 20:48 Minuten über die Ziellinie.

20200216 page2