27|05|2020

Silvesterlauf Weilheim: Elhadji Diouf auf Platz 2 über 5,5 km

AK-Siege für Simon, Martin und Josef Streicher, Gerda Aderbauer und Martin Hermann

(31.12.2019) Der Silvesterlauf in Weilheim-Deutenhausen bot die letzte Gelegenheit, noch einmal mit einer Startnummer auf der Brust die Dezembersonne zu genießen. Die meisten der insgesamt 8 Starter des TSV Peißenberg hatten sich für die 5,5 km entschieden.

20191231 page1

Beim 5,5-km-Lauf über zwei flache Runden im Tal östlich von Weilheim blieb Elhadji hartnäckig am führenden Nico Damrat dran, ohne ihn anzugreifen. Die beiden Führenden zogen von Anfang an das Verfolgerfeld auseinander. Nico konnte sich erst in der 2. Runde von Elhadji ein wenig absetzen und steigerte seine Vorjahreszeit noch einmal um 9 Sekunden auf 18:51 min. Elhadji ließ sich in der zweiten Runde von Verfolger Tom Scheifl nicht mehr einholen, war nach 19:04 min im Ziel und wurde Zweiter des Gesamtklassements. "Das war ziemlich eng diesmal, im nächsten Jahr holt er mich ein", kommentierte der Sieger die Leistung von Elhadji.

20191231 page3

Nur wenig später kam Josef Streicher ins Ziel. Der M50-Sieger verbesserte seine Vorjahreszeit ebenfalls um 6 Sekunden und wurde in 20:01 min Fünfter des Gesamtklassements. Dritter Peißenberger Finisher war Martin Hermann, der sich in 21:02 min über den Sieg in der M55 freuen konnte und insgesamt Elfter wurde.

Gerda Aderbauer kam nach 28:04 min als Siegerin der W45 ins Ziel - konnte sich aber zunächst aufgrund eines Erfassungsfehlers nicht über den Sieg freuen. Durch die Zeitmessung wurde der Fehler aber schnell korrigiert und Gerdas schneller Lauf korrekt eingearbeitet.

20191231 page2

Simon Streicher als 1. der U14 in 11:17,6 min  und Martin Streicher in in 12:13,1 min als schnellster U16-Läufer standen als Gesamtzweiter und -fünfter des Jugendlaufs ebenfalls ganz oben auf dem Podest.

Beim abschließenden 11-km-Lauf stand die Sonne schon wieder ein bisschen tiefer, und die Reihen der Zuschauer lichteten sich. Mohammad Nawid lief in 44:23 min als Sieger der U23 auf Platz 14 des Gesamtklassements. In der M60 verpasste Alfred Wieland in 58:21 min nur knapp einen Podestplatz und wurde Vierter.

20191231 page4

Euch allen, die ihr in diesem Jahr als Trainer, Sportler, Helfer, Zuschauer oder auch als Leser dieser Seiten dabei wart, wünschen wir einen guten Rutsch und alles Gute im kommenden Jahr. Gute Besserung an alle, die derzeit nicht trainieren oder starten dürfen - wir freuen uns, wenn ihr wieder dabei seid.

Bleibt gesund und passt auf euch und eure Liebsten auf.

 

PS.

Stadelbesitzer aufgepasst:

Kein brennbares Material neben dem Stadel lagern. So jedenfalls sollte man es nicht machen, wenn der Feuerteufel in der Region unterwegs ist.

20191231 page6